Unsere Leistungen

Notdienst

Unser Notdienst ist erreichbar unter der Telefonnummer: +43 2822 34040!

Chirurgie

Alle unsere chirurgischen Eingriffe werden unter modernsten Narkoseverfahren durchgeführt, um maximale Sicherheit für unsere Patienten zu gewährleisten. Neben einer genauen klinischen Untersuchung empfehlen wir bei Patienten ab 8 Jahren eine Blutuntersuchung, um Organerkrankungen ausschließen, bzw. bei der Anästhesie berücksichtigen zu können.

Zu den Eingriffen, die wir standardmäßig durchführen, zählen:

  • Kastrationen
  • Tumorbehandlungen
  • Frakturen/Knochenoperationen
  • Gelenkserkrankungen (Kreuzbandriss-TTA, Patellaluxation, OCD,…)
  • uvm.

Endoskopie

Die Endoskopie oder „Schlüsselloch-Chirurgie“ ist ein modernes Verfahren, bei dem mittels zwei oder drei kleinen Schnitten verschiedene chirurgische Eingriffe mit minimalem Trauma für den Patienten durchgeführt werden können. Dabei kommen eine Mini-Kamera (Optik) und verschiedene Operationsinstrumente zum Einsatz.

Endoskopie

Da es nur sehr kleine Schnitte sind (ca. 0,5cm) und unter Sicht sehr genau gearbeitet werden kann, sind unsere Patienten in kürzester Zeit wieder top-fit.

Die häufigsten Anwendungen findet die Endoskopie bei:

  • Kastration der Hündin
  • Kryptorchismus (Einhodigkeit) beim Rüden
  • Cystotomie (Entfernung von Blasensteinen)

Aber auch bei vielen anderen Erkrankungen kommt die Endoskopie diagnostisch oder therapeutisch zum Einsatz.

Interne Medizin

Ob Hauterkrankung, Ohrenentzündung, Zuckerkrankheit oder Herzproblem. Durch konsequente Weiterbildung bleiben wir auf allen Gebieten der Kleintiermedizin immer am Puls der Zeit und können so Ihrem Liebling stets die bestmögliche Behandlung angedeihen lassen.

Vorsorgemedizin

Analog zur Humanmedizin wird auch in der Tiermedizin die Prophylaxe- und Vorsorgemedizin immer wichtiger. Regelmäßige Impfungen gehören ebenso dazu wie die Entwurmung oder die regelmäßige Flohprophylaxe. Obwohl sich mit einer gründlichen klinischen Untersuchung im Rahmen der jährlichen Impfung viele Erkrankungen schon frühzeitig erkennen lassen, sollte bei Tieren über 8 Jahren eine Blutuntersuchung erfolgen, um die Funktion der inneren Organe zu überprüfen.

Röntgen

Das Röntgen ermöglicht es uns nicht nur Frakturen zu beurteilen und die Operation entsprechend zu planen. Wir können darüber hinaus auch sehr viele interne Erkrankungen von Herz-/Lungen Problemen bis Magen-/Darmerkrankungen diagnostizieren. Ein modernes digitales Röntgengerät ermöglicht uns eine optimale Bildqualität bei minimaler Belastung für den Patienten sowie die Weitergabe der Bilder per CD oder email.

Ultraschall

Für die Organe im Bauchraum ist diese diagnostische Möglichkeit am besten geeignet. Sie ist nicht invasiv, kann am wachen Patienten durchgeführt werden und gibt uns Aufschluss über die Struktur der inneren Organe.

Krankenstation

Nach Unfällen oder bei schweren Erkrankungen kann es möglich sein, dass Ihr Liebling Pflege braucht, die über einen Tag hinausgeht. Für diesen Fall haben wir eine Krankenstation eingerichtet, in der wir unseren Patienten diesen Aufenthalt bieten können.

Zahnbehandlungen

Zahnerkrankungen gehören zu den häufigsten Problemen in der Tiermedizin. Von der professionellen Zahnreinigung bis zur Wurzelbehandlung gehören Tätigkeiten in diesem Bereich zu unserem täglichen Brot.

Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist seit über 2000 Jahren bekannt und auch in Studien mehrfach nachgewiesen. Zum Einsatz kommt diese Behandlung vorwiegend bei chronischen Schmerzpatienten. Die Behandlung dauert im Durchschnitt 15-20 min., ist schmerzlos und nebenwirkungsfrei. Eine weitere Form der Akupunktur ist die sog. „Goldakupunktur“, bei der kleine Goldstücke an bestimmte Punkte gesetzt werden und dort als Dauerakupunktur wirken. Dieser Eingriff wird in einer kurzen Narkose vorgenommen und dauert ca. 45 min. Im Normalfall erholen sie die Patienten sehr rasch von der Narkose, sodass sie bereits nach einer Stunde die Klinik wieder auf ihren eigenen Beinen verlassen können.